tourabschluss in tulln

15 Aug

image

die tour de fair 2011 endet in tulln nach 305 km.
und auch hier war eine journalistin für die nn da.

Posted from WordPress for Android

Werbeanzeigen

5 Antworten to “tourabschluss in tulln”

  1. veronika 15. August 2011 um 15:07 #

    Super, ihr seid trocken´s Rad nach Tulln gekommen in Krems hat´s grad zu regnen begonnen, optimales taiming! 🙂

  2. Rudi 18. August 2011 um 22:33 #

    Nicht zu glauben, aber trotz tiefschwarzem Himmel sind die meisten auch trocken nach Hause gekommen, sogar all jene, denen die über 300 km nicht gereicht haben und die sich von Tulln noch per Rad auf den Weg nach Wien gemacht haben. Ich hoffe Stefan, der eine andere Route gewählt hatte, hat es auch geschafft.

    Vielen Dank nochmals an Karin und Herbert für die tolle Streckenwahl und gute Organisation. Dadurch konnte der aufkeimende gewerkschaftliche Protest gegen zu kurze Ruhepausen (sogar die Nächte waren kurz) gerade noch abgewendet werden!

  3. romana Haftner 20. August 2011 um 23:57 #

    Peter und ich sind über Stockerau gefahren. Dort hat es enorm geschüttet. Peter ist im Regen heimgefahren und hatte 1 km vor Göllersdorf einen Platten, der letzte der Toúr de fair. Ich bin im Trockenen mit der Schnellbahn heimgefahren. 🙂 Es war eine tolle Tour mit einem feuchten Abschluss.

  4. Hannelore Weiß 22. August 2011 um 11:06 #

    Hiermit nochmals ein großes DANKESCHÖN an Karin und Herbert für die gelungene und perfekte Organisation- angesichts der großen Gruppe sehr beachtenswert. Auch an Veronika für die liebevolle Betreuung bis zu den letzten Metern in Krems und die wunderschönen Schleichwege!

    An Stefan ein großes Kompliment für seine blitzschnellen „Dokumentationen“ – die APA könnte nicht schneller sein 😉 Stefan, wie bist Du (außer durchnäßt) durch den Wienerwald gekommen?

    Wir haben nach längerer Nachdenkpause über den weiteren Verlauf doch den Rückweg „angetreten“ (im wahrsten Sinne des Wortes) und sind fast bei Dauerregen bis nach Perchtoldsdorf gefahren…
    Es war eine sehr schöne Tour ! Liebe Grüße an alle und eine schöne Zeit! Hannelore & Günter

  5. Ingrid 23. August 2011 um 11:38 #

    Auch ich bin wieder in Imst angekommen, wir haben es nicht ganz nach Wien mit dem Rad geschafft. Nach der Hälfte sind wir mit der Bahn weiter gefahren. Zeitlich war es auch recht knapp. Bei Viktoria konnte ich noch Duschen und dann schnell zum Westbahnhof, es ist sich grad ausgegangen.

    Vielen Dank für die schöne Radtour, besonders an Karin und Herbert. Es hat mir sehr gut gefallen und ich werde gerne das nächstemal wieder mitkommen.
    Noch einen schönen Sommer.
    Ingrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: